Ein Tag in… Genf!

5

Zwischen den Alpengipfeln und dem Hügelzug des Juras liegt die wunderschöne Altstadt von Genf, da wo sich die Rhône von dem Genfersee trennt. Die kleine, aber reizvolle französischsprachige Stadt ist auch bekannt als „kleinste Metropole der Welt“ und somit perfekt geeignet für einen Wochenend-Trip.

Was eignet sich besser als ein ausgiebiger Spaziergang durch die Stadt um Genf kennenzulernen? Der ideale Ausgangspunkt ist die Île Rousseau, die an den berühmtesten Sohn der Stadt erinnert, den Schriftsteller und Philosoph Jean-Jacques Rousseau (1712-1778). An dem für ihn errichteten Denkmal entlang, geht es in die Altstadt.

Cathédrale Saint-Pierre © Σπάρτακος

Cathédrale Saint-Pierre © Σπάρτακος

Der nächste Stopp ist die Cathédrale Saint-Pierre, die seinen Besuchern vom Kirchturm einen tollen Ausblick auf den Genfersee bietet. Wer die 157 Stufen nicht laufen möchte, für den lohnt sich ein Blick in die archäologische Ausgrabungsstätte, der „Site Archéologique“ oder in das daneben liegende „Musée International de la Reforme“. In dem historischen Kloster stimmten die Genfer 1536 für die Einführung der Reform ab, und das ist somit ein absolutes Highlight für jeden Geschichtsinteressierten.

Ganz in der Nähe befindet sich der Genfer Hauptplatz „Place du Bourg-de-Four“, dieser eignet sich ideal für einen kleinen Zwischenstopp. Unser Tipp ist das „Cafe du Bourg de Four“. Durch die vielen Wandzeichnungen und die lockere Atmosphäre erinnert es an ein kleines Pariser Bistro. Besonders zu empfehlen sind die verschiedenen Rösti-Gerichte. Nach der Stärkung lohnt sich ein Abstecher ins Haupteinkaufsviertel „Rues Basses“. Gut zu erreichen durch die unzähligen kleinen, niedlichen Gassen wie zum Beispiel der Rue de la Flèche . Mit seinen vielseitigen Geschäften und Nebengassen bildet es das Herzstück der Stadt.
Einen schönen Tour-Abschluss bietet der Place du Molard. Hier trifft man nicht nur auf einen wunderschönen Blumenmarkt, sondern auch auf die Brasserie du Molard/ Lord Nelson Pub. Lohnenswert ist das hausgebraute Bier, das einen kühlen Ausklang für den anstrengenden Tag bietet. Wer sich nach einem langen Tag eher zu einer Wellness-Oase hingezogen fühlt, wird im BAINS DES PAQUIS am Quai du Mont fündig. Von dort aus hat man einen tollen Blick auf den Jet d’Eau.

Wer jetzt Lust auf das wunderschöne Genf bekommen hat, hat die Chance einen CityTrip Genf Reiseführer zu gewinnen. Welche beschriebene Sehenswürdigkeit hat euch am meisten Lust auf einen Trip nach Genf gemacht hat? Unter allen Kommentaren unter dem Blogartikel verlosen wir fünf Genf Reiseführer von dem Reise Know-How Verlag.

reise_FT

Inhalt CityTrip Genf :
Die elegante Hauptstadt des Kantons Genf genießt als Sitz der UNO Weltruf. Dieser aktuelle Reiseführer ist der erste auf dem deutschen Markt, der sich ausschließlich mit der Stadt am Genfer See befasst.

Zahlreiche praktische Reisetipps zu Reisezeit, Anreise, Restaurants, Unterkünften in jeder Preiskategorie, Informationsstellen, Preisen und Öffnungszeiten, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie viele weitere nützliche Infos sorgen dafür, dass sich die Leser auf das Wesentliche konzentrieren können: die entspannte Erkundung dieser traumhaft gelegenen Stadt mit ihren unzähligen Promenaden und Parks, verwinkelten Gassen, prächtiger Architektur und beliebten Kultur- und Shoppingangeboten.

Außerdem enthält der kompakte Stadtführer einen detailreichen Stadtplan zum Herausnehmen, praktische Übersichtskarten, eine kleine Sprachhilfe Französisch und Empfehlungen für Ausflüge in die Umgebung. Text und Karten sind durch das clevere Nummernsystem optimal miteinander verzahnt.

RKHLogo_FT

Teilnahmebedingungen: http://bit.ly/1BTVq74

Titelfoto: © knight choi

Share.

5 Kommentare

  1. Ein Besuch bei der FIFA und sich als legitimer Nachfolger von Sepp Blatter empfehlen 😉

  2. Klingt, als wäre die Rue de la Flèche was für mich – abgesehen von den verschiedenen Rösti-Gerichten 😉

  3. Die Wellness-Oase BAINS DES PAQUIS am Quai du Mont hört sich sehr entspannend an :)

Leave A Reply