Gut zu wissen: Matratzenkerne und ihre Eigenschaften

Matratzenkerne
10. September 2021
1302

Matratzenkerne sind das Herzstück einer jeden Matratze und sorgen mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften für individuellen Schlafkomfort. Die grosse Bandbreite an Materialien bedeutet aber auch, dass du die sprichwörtliche Qual der Wahl hast. Wir verraten dir die speziellen Vorteile, die verschiedene Matratzenkerne mit sich bringen, sodass du ganz leicht die richtige Matratze für dich finden kannst.

Was macht gute Matratzenkerne aus?

Als Matratzenkern bezeichnet man die Schicht im Inneren einer Matratze, die entscheidend für das Liegegefühl ist. Da der Kern meist von einem dünnen Stoff ummantelt ist und zusätzlich in einem Matratzenbezug steckt, ist er von aussen nicht erkennbar. Doch nur weil Matratzenkerne gewissermassen unsichtbar sind, bedeutet das noch lange nicht, dass sie nichts leisten. Im Gegenteil, der Matratzenkern kann zweifelsohne als das Herzstück einer Matratze bezeichnet werden. Er ist verantwortlich dafür, dass die Matratze sich ergonomisch an deine Körperkontur anpassen kann und eine hohe Atmungsaktivität bietet.

Gerne teilt man Matratzenkerne zudem in verschiedene Zonen ein, sodass die Liegefläche flexibel an genau den richtigen Stellen nachgibt, während andere Körperbereiche zuverlässig gestützt werden. Diese modernen 7-Zonen-Matratzen begeistern neben ihrer Punktelastizität mit klimaregulierenden Eigenschaften. Ein luftdurchlässiger Matratzenkern kann dafür sorgen, dass Feuchtigkeit und Körperwärme nicht im Inneren der Matratze verbleiben, sondern an die Umgebung abgegeben werden. Idealerweise solltest du sicherstellen, dass der von dir gewählte Matratzenkern mit deinem Lattenrost harmoniert. So geniesst du stets das perfekte Schlafklima und ein federleichtes Liegegefühl. Da heutzutage viele Materialien zur Auswahl stehen, die das Kernstück deiner Matratze darstellen können, ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Orientiere dich bei deiner Auswahl vor allem an deinen Schlafbedürfnissen und du wirst lange Freude an deiner Matratze haben.

Matratzenkerne mit Taschenfedern – Hervorragende Körperstützung und Atmungsaktivität

Matratze mit TFK Bei Taschenfederkernmatratzen bestehen die Matratzenkerne aus hunderten Stahlfedern, die einzeln in Taschen eingenäht werden. Da die Federn flexibel auf Belastungen reagieren können, gelten Taschenfederkernmatratzen als besonders punktelastisch. Sie schenken dir ein anschmiegsames Liegegefühl bei gleichzeitig hervorragender Körperstützung. Bauch- und Rückenschläfer profitieren besonders von den Eigenschaften einer hochwertigen Taschenfederkernmatratze.  Doch daneben sind sie auch für Personen interessant, die zu nächtlichem Schwitzen neigen, weil sie sich durch eine gute Atmungsaktivität auszeichnen. Mit unserer versa excellence mit einem Innenkern aus Mini-Pocketspring-Taschenfederkern kann sich dein Körper von Kopf bis Fuss entspannen. Für einzigartigen Liegekomfort ist der Matratzenkern von zwei profilierten Gomtex®-Schichten ummantelt. Auflagen aus Gomtex® und Latex runden die guten Liegeeigenschaften ab und zwei Hüllenseiten sorgen dafür, dass du das ganze Jahr über ein optimales Schlafklima geniesst.

Matratzenkerne aus Latex – Punktelastische Matratzen mit guter Durchlüftung

Matratzenkern NaturlatexMatratzenkerne aus Latex gelten als besonders punktelastisch und anpassungsfähig. Da durch den Aufschäumprozess Luftkanäle entstehen, weisen Latexmatratzen zudem eine wunderbare Atmungsaktivität auf. Aufgrund ihrer Elastizität eignen sich Latexmatratzen auch in Kombination mit einem verstellbaren Lattenrost. Ihr hohes Eigengewicht kann das notwendige regelmässige Wenden und Drehen der Matratze allerdings manchmal zur Herausforderung machen. Doch dies machen Matratzenkerne aus Latex mit ihren guten Hygieneeigenschaften wieder wett: Da sie einen schlechten Nährboden für Milben darstellen, können Allergiker auf Latexmatratzen sorglose Träume genissen. Mit unserer versa 22 Naturlatex haben wir bei Swissflex eine natürliche Latexmatratze im Sortiment, deren punktelastischer Kern mit 7 Komfortzonen dir ein herrlich bequemes Liegegefühl schenkt. Das intelligente Belüftungssystem garantiert ausserdem ein gleichmässiges Schlafklima für ruhige Nächte.

Matratzenkerne aus Kaltschaum – Individuelle Körperanpassung und leichte Handhabung

KaltschaumkernKaltschaummatratzen sind sehr atmungsaktiv und gut zum Transport von Feuchtigkeit geeignet. Dies verdanken die Matratzenkerne ihrem Herstellungsverfahren, bei dem ein offenporiger Schaumstoff aufgeschäumt und je nach gewünschtem Liegegefühl weiterbearbeitet wird. Neben den klimaregulierenden Eigenschaften zeichnen sich Kaltschaummatratzen durch ihre besondere Anschmiegsamkeit aus, da sie sich wunderbar an deine Körperkonturen anpassen. So werden deine sensiblen Körperpartien sanft entlastet und dein Körper an den passenden Stellen richtig gestützt. Gut zu wissen: Eine Kaltschaummatratze verträgt sich auch mit elektrisch angetriebenen Lattenrosten und punktet durch ihr geringes Eigengewicht. Das macht sie besonders für Personen interessant, die Wert auf eine einfache Handhabung und Pflege legen. Unsere versa 24 Gomtex® etwa begeistert mit elastischem Komfortschaum, der für bequemen Liegekomfort sorgt.

Matratzenkerne aus Gelschaum – Alleskönner in Sachen Schlafkomfort

GELTEX MatratzenkernMatratzenkerne aus Gelschaum sind wahre Alleskönner, wenn es um perfekten Schlafkomfort geht: Druckentlastend, körperstützend und atmungsaktiv, schenken sie dir pure Entspannungsmomente und eine angenehme Nachtruhe. Durch diese punktgenaue Anpassung sind Gelschaummatratzen auch für unruhige Schläfer geeignet, die oft ihre Schlafposition ändern. Die anpassungsfähige Liegefläche macht sie zudem für Personen interessant, die häufig unter Rückenschmerzen leiden oder mit Verspannungen im Schulterbereich zu kämpfen haben. Unsere versa 20 Gomtex® Gel lässt dich angenehm in die Matratze einsinken und schenkt dir dadurch ein nahezu schwereloses Liegegefühl. Die spezielle Schulterkomfortzone unterstützt noch dazu eine ergonomische Haltung der Wirbelsäule, sodass du in einer gesunden Liegeposition schlafen kannst.

Hybrid-Matratzenkerne – Das Beste aus zwei Welten

Gibt es Matratzenkerne, die die Stärken verschiedener Kernmaterialien vereinen? Die gibt es: Hybrid-Matratzen kombinieren Taschenfederkern und Kaltschaum miteinander.  So erlebst du das Beste zweier Welten in nur einer Matratze. Unsere SF Hybrid 26 beispielsweise schenkt dir mit 7 Komfortzonen wohltuende Körperunterstützung und ein traumhaft komfortables Liegegefühl. Im Schulterbereich sorgt der Taschenfederkern für wohltuende Entlastung, während die Rückenpartie durch Gomtex® Schaum die notwendige Unterstützung erhält. Die Mittelzone begeistert wiederum mit Mini-Taschenfederkern und drei Schichten für eine dynamische Stützung im Beckenbereich, sodass du von Kopf bis Fuss ein entspannendes Schlaferlebnis geniesst.

Und, welcher der verschiedenen Matratzenkerne passt am besten zu deinen Schlafbedürfnissen? Gönne dir mit Swissflex individuellen Schlafkomfort auf deiner neuen Lieblingsmatratze!

Tags: gute Matratzen, Matratze kaufen, Taschenfederkernmatratze, Latexmatratze, Kaltschaummatratze
Kategorien: Swissflex Welt